IXO – LED wechseln

Ixo LED austauschen

Bosch IXO LED wechseln: Das Licht des Bosch IXOs ist nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn es tatsächlich so aussieht. Nicht so rund aber ebenso gelb, ja fast schon orange.

Wer davon auch nicht begeistert ist, dem zeige ich hier, wie man die LED beim IXO austauschen kann.

Achtung: Bitte nur machen, wenn man mit dem Lötkolben umgehen kann, die Garantie vom IXO eh abgelaufen ist und man keine Probleme mit kleinen Fummelarbeiten hat.

IXO zum Austauschen der LED öffnen

Das sollte für jeden ziemlich einfach sein. Mit einem Messer wird vorsichtig der Aufkleber abgezogen und so abgelegt, dass man ihn auch wieder aufkleben kann. Danach wird der vordere Gummiring abgenommen und mit einem Torx  die Schrauben entfernt.

Egal, was man zerlegt, hier ist Ordnung am Arbeitsplatz wichtig. Beim IXO gibt es jetzt zwar nicht so viele Teile aber auch hier sollte zwischendurch keines verschwinden.

IXO Gehäuse öffnen und LED entfernen

Nun kann das Gehäuse geöffnet werden. Am besten fängt man unten (wo das Halteband befestigt werden kann) an. Dort hat man einen guten Ansatzpunkt, um die Teile mit den Fingern auseinander zu ziehen. Bei mir löste sich am einfachsten die linke Seite (die ohne Schraubenlöcher). Beim Zusammenbau empfiehlt es sich nachher aber die Teile in diese Hälfte zu legen und mit dem rechten Deckel zu schließen. Auf dem ersten Bild erkennt man gut eine Feder hinter dem Schalter. Der Anlagepunkt dafür befindet sich im linken Deckel. Daher ist es einfacher, das Innenleben erst in diese Hälfte zu setzen.

Hat man den IXO so weit geöffnet, muss das Getriebe mit Motor vorne leicht angehoben werden um die LED rausziehen zu können.

LED vom Boch IXO austauschen

Nun wird mit einem scharfen spitzen Messer der Schrumpfschlauch entfernt, die LED vom Abstandshalter befreit und kann ausgelötet werden.

Die neue LED (man sollte immer einige im Hause haben 🙂 ) muss ein wenig vorbereitet werden. Zum einen müssen die Füße passend gekürzt werden und zum anderen stört der übliche Bund an der LED. Mit einem Cuttermesser kann der aber problemlos abgeschnitten werden.

Ab jetzt dann alles wieder rückwärts.

  • LED anlöten (ehemals längerer Fuß an das rote Kabel
  • Schrumpfschlauch nicht vergessen!!!
  • Abstandshalter dazwischen setzen (etwas fummelig)
  • LED wieder einsetzen (notfalls mit einem stabilen Draht nachschieben)

Fertig, die LED am Bosch IXO ist ausgetauscht

Ist der IXO wieder verschraubt, kommt der Aufkleber wieder drauf und er sieht aus wie neu. Nur das Licht ist nun weiß, gleichmäßiger und meines Erachtens auch heller.

 

Kommentar verfassen

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Marc
Gast
Marc

Die LED für das Arbeitslicht eines defekten Geräts zu wechseln, weil einem das Licht nicht gefällt, klingt schon seltsam 🙂 Aber so sind die Heimwerker wohl – Man muss es einfach probiert haben, selbst wenn es nicht unbedingt einen praktischen Nutzen hat 🙂

Michael
Gast
Michael

Danke für die Beschreibung. Ich werde den Umbau auch erst an meinem (funktionierenden) grünen IXO vornehmen, bevor ich den blauen bearbeite 🙂

Jogi
Gast
Jogi

Cool Ricc 🙂

Wie schon andernorts erwähnt, empfiehlt es sich, den „Gashebel“ während der Operation beiseite zu legen, so vermeidet man eine Kurzschluß. Man kommt bei dem kleinen Teil nämlich gerne mal dran 😉

Jürgen
Gast
Jürgen

Hallo Riccardo,
toll erklärt und hilfreich wie man den IXO auf und wieder zu bekommt.
Danke Jürgen

Jürgen (2011jes)
Gast
Jürgen (2011jes)

Servus Ricc,

passt der Schalter ?

MfG
Jürgen

HaJo
Gast
HaJo

Als Ergänzung:

Dies ist das Modell IXO IV. Die älteren Versionen dürften aber ähnlich aufgebaut sein, IXO V hat bereits weißes Licht (dafür andere Nachteile). Einen Überblick über die Versionen gibt es z.B. hier http://www.maxrev.de/bosch-ixo-generationen-im-ueberblick-t364704.htm

Für die vier Schrauben passen ein 3,5 mm Schlitz- oder T8 Torx- (Innensechsrund-) Schraubendreher.

Ein ähnlicher oder baugleicher Schalter wie für die Beleuchtung ist mir beim Ausschlachten eines DVD-Laufwerks in die Finger gekommen. Leider weiß ich nicht mehr von welchem Hersteller.

%d Bloggern gefällt das: