Sandkastendeckel

Aus ein wenig Zeitüberfluss habe ich gestern beschlossen endlich einen Wetterschutz für den Sandkasten zu bauen. Die Idee, wie der Aufbau eigentlich recht simpel:

  • vorne wie hinten eine Querlatte
  • darauf Dachlatten mit Folie
  • hinten etwas anheben damit das Wasser abfließen kann
  • links, rechts und vorne ein wenig Überstand
  • vorne mit Lüftung

 

Der Plan stand im Kopf ziemlich schnell.

Vorne sollte die Querlatte aufliegen und hinten mit kurzen Balkenstücken etwas angehoben werden. Seitlich wird das ganze dann mit breiteren Brettern gehalten, die versetzt angeschraubt werden, über den Sandkasten stehen und damit als Führung dienen.

Projekt_Sandkastendeckel_1Ich fing als erstes mit den hinteren Balkenstücken an, die ich nach vorherigem Probeaufbau winklig zugesägt habe. Ist schließlich einfacher als die ganze Querlatte für’s Gefälle schräg zu fräsen.

 

 

 

Dann gab es erstmal ordentlich zu sägen. Die Querlatten auf Länge, die Seitenbretter als Auflage anschrägen und die Dachlatten (natürlich im richtigen Winkel) ablängen. PCM 8S, ich habe Dich lieb.  😉

 

Lieb habe ich auch meine PBD 40. Mit eingerichtetem Anschlag sind die Dachlatten schnell und gleichmäßig vorgebohrt und alles konnte verschraubt werden.

 

Der Rest war nur noch Fummelarbeit. Plane drüber, anheften, umdrehen und so weit möglich von innen tackern. Reine Arbeitszeit vielleicht zwei Stunden. Mit Essenszeit, nebenbei am Rechner….  war es aber doch 23:30 bis ich ein Bild vom Sandkasten mit Wetterschutz machen konnte.

 

Und was soll ich sagen – Es regnet heute schon den ganzen Tag.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: