Dremel, wo ist Deine Qualität?

Nachdem mich der Dremel 8100 und die Workstation absolut begeisterten, habe ich mir noch den Fräszirkel gleistet und wie versprochen, sollte mein Testbericht folgen.

Da ich mit meiner Sandkastenabdeckung heute ziemlich schnell fertig war, habe ich nun noch angefangen zu testen und bin maßlos enttäuscht. Dremel, was habt Ihr Euch dabei gedacht? Kleinste Ausspannlänge für einen 3,2mm Fräser – 32mm. 32mm bei einem Durchmesser von 3,2mm???? Das brauche ich eigentlich nicht testen, das kann nicht funktionieren. Die Tiefeneinstellung ein Graus, Parallelanschlag schief in alle Richtungen, gerades ansetzen an der Kante absolut unmöglich….

 

Meinen Testbericht schreibe ich morgen – musste nur mal etwas Frust loswerden.

 

DSCF5518 DSCF5524

2 thoughts on “Dremel, wo ist Deine Qualität?

  • Marc

    Seltsam – Dabei war die Qualität ja immer das Argument pro Dremel. Ich habe mir vor ein paar Tagen ein Gravur-Set von Aldi Nord für 20 Euro zum Probieren gekauft – Mal sehen, wie es sich schlägt. Die Trockenübung (Geschwindigkeit, Laufruhe) hat es – zumindest in meinen Augen – schon mal bestanden.

    • Ricc

      Ja, bisher war ich auch sehr zufrieden und hatte mich richtig auf das Teil gefreut. Auch die ersten Begutachtungen sahen sehr gut aus. Aber dann….

      Den Vormittag habe ich noch zu tun gehabt, aber nun fange ich an meinen Bericht zu schreiben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: