Schirmständer betonieren – Ampelschirm für die Terrasse

Schirmständer betonieren – Ampelschirm für die Terrasse

Schirmständer betonieren

Schirmständer betonieren: Der Pool ist fertig und die Terrasse steht. Jetzt wird es Zeit, diese zu beschatten, was nicht ganz so einfach ist. Aber dazu gleich mehr. Jedenfalls blieb uns nichts weiter übrig, als einen Ampelschirm zu nutzen und den Fuß dafür neben der Terrasse zu betonieren.

Aus welcher Richtung scheint die Sonne?

Aus Süden – und genau darin liegt unser Problem. Südlich der Terrasse befindet sich nämlich unser Pool und wer will den Schirmständer schon mittig auf der Terrasse haben. Wir jedenfalls nicht. Also bleibt nur die nördliche Seite, dann muss es aber ein Ampelschirm sein, der weit über die Terrasse reicht.

schirmständer betonieren
Die Sonne kommt hauptsächlich von rechts und trotzdem muss der Schirm nach links und soll den Tisch beschatten.

Produktentscheidungen

Ampelschirm Brazil von Juskys

Die Entscheidung welcher Schirm es werden soll, lag natürlich bei meiner Frau. Dennoch hatte auch sie sich, an Vorgaben zu halten. 🙂

  1. Ein Ampelschrim, damit der Fuß neben die Terrasse kann, der Schirm aber übern Tisch hängt.
  2. Anthrazit! Der Garten ist grün, der Pool ist blau und wir haben viele bunte Blumen. Alles andere wird daher in Schwarz, weiß und Anthrazit gehalten. Wäre albern, das jetzt wieder zu ändern.
  3. Die Größe! Unsere Terrasse ist 4m breit und der Schirm soll vom Rand so weit wie möglich auf die Terrasse ragen. Unter 3 m geht daher nicht und auch ein rechteckiger, der mehr breit als tief ist, bringt uns nichts.
  4. Der Preis muss passen. Wir haben den Pool mit Wärmepumpe gebaut, die Terrasse dazu, uns einen Poolroboter geleistet…. Alles hat Grenzen und man möchte für einen Sonnenschirm ja nicht noch extra einen Kredit aufnehmen.

Gelandet ist meine Frau letztendlich beim Ampelschirm Brasil mit einem Durchmesser von 3,5 m. Den gibt es ohne LED-Beleuchtung für 85 € und mit LED-Beleuchtung für 99 €. Da ich eine dezente Beleuchtung mit mehreren Lampen mag, musste es natürlich der mit Beleuchtung sein.

Zu finden ist er hier: LED Ampelschirm Brazil Ø 3,5m dunkelgrau

schirmständer betonieren
Ampelschirm Brazil von Juskys

Schirmständer zum Betonieren vom Globus

Die nächste Entscheidung musste zum Schirmständer fallen. Sicher kann man jeden Schirmständer betonieren aber Unterschiede gibt es nicht nur im Preis. Und da habe ich mich mächtig auf meinen Allerwertesten gesetzt. Was da online zu finden ist, grenzt mitunter schon an Unverschämtheit.

Da kosten ein paar zusammengeschweißte und verzinkte Stahlteile mitunter über 100 €. Ist das noch normal? Aber, man findet auch welche für rund 40 € und dank Prime wäre das gewünschte Modell auch am nächsten Tag da.

Dennoch habe ich mich für einen Schirmständer zum Betonieren aus dem Globus Baumarkt entschieden. Das aus einem guten Grund. Die meisten bestehen aus einem Rohr, das im Beton ausgerichtet werden muss. Der Globus-Schirmständer nicht. Der bringt eine große Grundplatte mit und lässt sich bereits vorher in Waage bringen. Der kostet zwar auch 50 €, aber in diesem Fall war es mir das wert.

Zu finden ist er hier: TrendLine Schirmständer zum Einbetonieren

schirmständer betonieren
Schirmständer zum Einbetonieren

1. Loch für den Schirmständer buddeln

Wo der Schirmständer einbetoniert werden soll, stand von vornherein fest. Stirnseitig und exakt in der Mitte. Zum leichteren Ausrichten des Schirmständers sollte dieser aber nicht einfach in der Erde sondern auf einer alten Gehwegplatte stehen. Diese bestimmte somit auch, wie groß das Fundament später etwa wird.

Man darf ruhig mal Fehler machen

Der erste Gedanke war, den Fuß so weit zu versenken, dass die Befestigungsplatte ebenerdig ist. Schraubt man den Schirm ab, gäbe es damit nicht mal mehr eine Stolperfalle. Das erwies sich beim ersten Test jedoch als nicht sinnvoll. Der Rasen liegt tiefer als die Terrasse und somit würde auch der Schirm niedriger hängen, wodurch er sich schlechter öffnen und schließen lässt.

Zusätzlich musste er noch weiter an die Terrasse, damit der Schattenwurf noch weiter reicht. Am besten wäre es, wenn die Befestigungsplatte bündig an der Terrasse anliegt.

Also blieb nur eins übrig: Schirmständer wieder raus, Terrasse etwas unterhöhlen und was ich vom Fuß nicht drunter schieben kann, muss abgeflext werden.

Wer es nachmacht, sollte daran denken, dass man verzinkte Teile eigentlich niemals mit der Flex bearbeitet. Die entstehende Hitze zerstört die Zinkschicht und Rost ist die Folge. Daher danach für einen entsprechenden Rostschutz sorgen.

Dass das Abflexen für einen schlechteren Halt sorgt, glaube ich nicht. Ganz im Gegenteil, dadurch wird der Betonklotz sogar noch etwas massiver.

2. Schirmständer betonieren

“Mischung… ” Ok, nicht die aus Jim Beam und Cola, sondern aus Kies, Zement und Wasser. Großes Theater habe ich beim Mischungsverhältnis nicht gemacht, sondern nur grob abgeschätzt. Es geht beim Einbetonieren ja weniger um eine hohe Festigkeit, sondern vielmehr um den Klotz und die Masse, die den Schirm in seiner Position hält.

Aufgefüllt habe ich bis etwas unter die Oberkante der Metallstreben, damit noch Erde aufgefüllt werden kann und vielleicht später auch Rasen wächst (wächst bereits nach einer Woche).

3. Begrenzungsdraht reparieren und mit Erde auffüllen

Da ich beim Betonieren des Schirmständers den Begrenzungsdraht vom Mähroboter durchschneiden musste, muss ich ihn jetzt auch wieder reparieren. Zum Glück gibt es dafür Verbinder. Schade nur, dass der durchgeschnittene Draht nun nicht mehr reicht und ein kleines Stück zusätzlich dazwischen gesetzt werden muss.

Aber was muss das muss und anschließend kann schon die Erde drauf und neuer Rasen ausgesät werden.

4. Sonnenschirm mit LED-Beleuchtung Brazil von Juskys

Jetzt steht er endlich unser Sonnenschirm und wir haben eine beschattete Terrasse. Je nach Sonnenstand ist der Schatten zwar begrenzt, aber mehr ist unter den Vorgaben leider nicht zu machen. Vielleicht hätten wir beim Terrassenbau doch mittig von der Terrasse den Schirmständer einbetonieren sollen. Aber hat man irgendwann vielleicht andere Terrassenmöbel, dann passt es wieder nicht mehr.

Die Entscheidung zum Sonnenschirm von Juskys haben wir auf jeden Fall nicht bereut. Er ist stabil, lässt sich leicht öffnen und schließen und die LED-Beleuchtung ist praktisch. Klar ist die Solar-Beleuchtung nicht mit großen LED-Lampen zu vergleichen, aber absolut ausreichend und trotz der vielen LEDs hält der Akku erstaunlich lange durch. Ich habe noch nicht probiert wie lange, aber wir saßen abends schon ein paar Stunden drunter.


Video Schirmständer betonieren

Hinweis in eigener Sache

Ganz am Anfang steht, dass der Beitrag Werbung enthält und dafür der Sonnenschirm gesponsert wurde. Ich muss aber dazu sagen, dass wir uns nicht deswegen für dieses Modell entschieden haben. Meine Frau hat ihn im Online-Shop von Kaufland gesehen, wir waren uns einig, dass es dieser werden soll. Erst danach ist die Kooperation entstanden.

Ob Kooperation oder nicht, unsere Terrasse würde heute trotzdem genau so aussehen. Ich würde den Schirmständer wieder so einbetonieren und wir würden uns wieder für den Sonnenschirm von Juskys entscheiden.

schirmständer betonieren

Kommentar verfassen